Kirchenmusik

Kirchenchor "St. Cäcilia" Montabaur

Seit 1876 gestaltet der Kirchenchor St. Cäcilia Montabaur Gottesdienste und Konzerte in der Pfarrkirche St. Peter in Ketten. Sein Repertoire schöpft er aus dem reichen Schatz der Musikgeschichte von Madrigalen der Renaissance über klassische Orchestermessen bis zu Psalmenvertonungen des 21. Jahrhunderts.

Mitglieder aller Altersgruppen vereint nicht nur die Freude an Liturgie und Musik, sondern auch ein gemeinsames Interesse zur Freizeitgestaltung.

Wann: montags 19:45 Uhr
Wo: Forum St. Peter | Auf dem Kalk 9 | Montabaur
Kontakt:
Maria Fuchs, Vorsitzende | Telefon (02602) 1 78 78 | E-Mail: maria.fuchs0501(at)t-online.de

Ensemble „Ventus novus“ Montabaur

Die lebendige Gestaltung der Gottesdienste am Sonntagabend ist das Anliegen der Frauen und Männer des Ensembles Ventus Novus.

Die seit 2005 bestehende achtköpfige Schola hat sich inzwischen zu einem gemischten Chor mit 40 Mitgliedern entwickelt, der mit Begeisterung „frischen Wind“ in die Liturgie bringt.

Wann: dienstags 19:45 Uhr (projektweise)
Wo: Forum St. Peter | Auf dem Kalk 9 | Montabaur
Kontakt:
Andreas Loheide | Telefon (02602) 9 99 06 90 | E-Mail: aloheide(at)yahoo.de

Frauenchor „bocapella“ Montabaur

Die fünfzehn jungen Damen von bocapella haben es sich zur Aufgabe gemacht, selten gehörte anspruchsvolle Chorliteratur insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts in Gottesdienst und Konzert erklingen zu lassen.

Sie proben projektweise, auch an Intensivwochenenden und werden stimmbildnerisch betreut.

Wann:
donnerstags 19:45 Uhr (projektweise)
Wo: Forum St. Peter | Auf dem Kalk 9 | Montabaur
Kontakt:
Andreas Loheide | Telefon (02602) 9 99 06 90 | E-Mail: aloheide(at)yahoo.de

Kirchenchor „St. Cäcilia“ Horressen

Der Kirchenchor "St. Cäcilia" Horressen besteht 1961 mit derzeit 43 aktiven Sängerinnen und Sängern.

Wir stellen unser Können nicht nur zu den wichtigsten kirchlichen Feiertagen während der Messen unter Beweis, sondern veranstalten auch eigene Konzerte.

Zu den musikalischen Zielen, die von unserem Dirigenten Marco Leicher mit viel Engagement vorangetrieben werden, gehören neben den klassischen Werken und Messen auch neugeistliches Liedgut und weltliche Werke – so führten wir die „Misa de Solidaridad”, eine Messe mit lateinamerikanischen Elementen, auf. Unser Chor wurde hierbei von Percussion-Instrumenten, Gitarren und Querflöten unterstützt und bot somit den vielen begeisterten Zuhörern ein ganz neues Klangerlebnis von moderner Rhythmik. Fastnachterisches Können ist mittlerweile sprichwörtlich und eine feste Institution in Horressen. Genauso wie auch unsere Ausflüge, die wir jährlich und alle 2 Jahre mehrtägig veranstalten.

Haben wir Ihr Interesse an unserem Chor geweckt? Dann kommen Sie doch einfach zu einer unserer Proben vorbei!

Wann: Chorproben montags von 20:00 - 21:30 Uhr
Wo: Pfarrheim in Horressen (direkt neben der Kirche)
Kontakt: Christel Nebgen, Vorsitzende | Marco Leicher, Dirigent
Telefon: (02602) 53 53

Kirchenchor „St. Bartholomä" Gackenbach

Der Kirchenchor „St. Bartholomä“ Gackenbach wurde im Mai 1987 von dem damaligen Pfarrer des Pfarreienverbandes Gackenbach/Holler/Stahlhofen, Pfarrer Gereon Rehberg gegründet, der damit einen wichtigen Beitrag zum Zusammenwachsen unserer Gemeinden geleistet hat. Erstmals gab es eine Chorgemeinschaft über die eigenen Ortsgrenzen hinaus, denn es fanden sich singfreudige Menschen aus allen sieben zum Pfarreienverband gehörenden Dörfern zusammen, um einmal in der Woche gemeinsam zu singen und auch ihren Spaß zu haben. Mittlerweile gehören auch Aktive aus Weinähr und Winden dazu.

Nach Spitzenzahlen Anfang der 1990er Jahre von bis zu 50 Mitgliedern ist die Zahl der Aktiven inzwischen auf 35 zurückgegangen. An deren Spitze steht seit 2006 Renate Staudt als erste Vorsitzende. Nach zweimaligem Dirigentenwechsel übernahm im Dezember 2011 Zita Munderloh die musikalische Leitung.

Das Repertoire des Kirchenchores ist sehr umfangreich und beinhaltet nicht nur geistliches Liedgut zur Gestaltung von Gottesdiensten, sondern auch vielfältige weltliche Titel, die bei verschiedenen Anlässen wie z. B. Kirmes oder Ständchen zu Jubiläen o. ä. vorgetragen werden.
Erstmals in seiner knapp 30-jährigen Vereinsgeschichte veranstaltete der Chor im Mai 2016 ein Frühjahrskonzert mit weltlichem Charakter. Unter Mitwirkung des Vokalensembles Hammerstein kamen im fast ausverkauften Bürgerhaus Untershausen viele rhythmisch-moderne sowie bekannte und beliebte Melodien zu Gehör.

Im Jahr 2017 werden wir anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens das jährlich stattfindende „Singen der Chöre“ (Dekanatssingen) ausrichten. Die Probenarbeiten hierfür beginnen nach der Sommerpause, ab 30. August 2016.

Für interessierte Sängerinnen und Sänger steht die Tür zum Pfarrheim Gackenbach immer dienstags ab 19:30 Uhr offen.

Kontakt:
Renate Staudt, Vorsitzende | Telefon (02602) 1 67 72
Gisela Henkes, Pfarrbüro Gackenbach | Telefon (06439) 90 00 40

St. Sebastian-Schola Gackenbach

Die St. Sebastian-Schola ist ein Ensemble, das geeint wird durch die Liebe zur Kirchenmusik.

Wir sind eine kleine, engagierte Gruppe aus Mitgliedern aller Altersstufen.

Wir  proben dienstags im Pfarrheim Gackenbach und freitags in der Pfarrkirche "St. Wendelinus" in Stahlhofen.

MGV “Liederkranz“ Oberelbert

Der MGV “Liederkranz“ 1893 Oberelbert ist gleichzeitig Kirchenchor und verschönert mit seinem Gesang viele Gottesdienste und weltkirchliche Feiern.
Seit beinahe 20 Jahren ist des Konzert am Ersten Adventsonntag ein fester geistlicher Bestandteil in der Gemeinde.

Der Männergesangverein wird geleitet von Musikdirektor Helmut Velten.
Seit Sommer 2015 gibt es als zweites Standbein einen gemischten Chor.

Kontakt:
Georg Ferdinand | Telefon: (02608) 465 | E-Mail: georg.ferdinand(at)gmail.com

Gesangverein "Hoffnung" Niederelbert

Der GV Hoffnung ist ein gemischter Erwachsenenchor, in den jeder sangesfreudige Erwachsene ohne jede musikalische Vorbildung eintreten kann.

Der Chor ist auch Kirchenchor, der Gottesdienste und kirchliche Feiertage musikalisch mitgestaltet. Er singt demnach weltliche als auch kirchliche Chorliteratur. Zu besonderen Anlässen werden auch für begrenzte Zeit Projektchöre gebildet.
Der Chor wurde 1892 als Männerchor gegründet. Seit dem Jahre 1992 singt er erfolgreich als Gemischter Chor.
Am Chorgesang interessierte Frauen und Männer sind jederzeit herzlich willkommen! Schnuppern Sie einmal rein!

Erster Vorsitzender: Ulrich Neuroth | Telefon (02602) 9 03 43 | mobil: (0152) 54 60 62 40
Chorleiter: Marco Herbert | Telefon (02602) 1 06 16 66
Probenzeit: Montag 20:30 – 22:00 Uhr
Ort: Pfarr- und Jugendheim Niederelbert, Kirchstraße

Der GV Hoffnung widmet sich auch der Kinder- und Jugendarbeit ...

Im Jahre 2017 feiert der Chor seinen 125. Geburtstag. Die Gestaltung dieses besonderen Festes ist in Vorbereitung.
Für Sie vielleicht ein guter Anlass uns zu verstärken.  „Herzlich willkommen!“

Artikel Rhein-Zeitung vom 28.06.2017

Musikgruppe Montabaur

Die Musikgruppe der Pfarrei besteht seit Mitte der achtziger Jahre und wird von Monika Hoffmann geleitet. Zunächst bestand die Gruppe nur aus Jugendlichen und kam vor allen Dingen in Jugendgottesdiensten zum Einsatz. Einige Jugendliche von damals sind der Gruppe heute noch verbunden. Da im Laufe der Jahre immer wieder neue Mitglieder dazu gestoßen sind reicht die Altersspanne heute von 11 bis 53 Jahre.

Die Musikgruppe hat einen festen Spielerstamm von Gitarristen, Bläsern und einem Keyboarder, wird aber auch – je nach Auftritt – mit anderen Instrumenten ergänzt. Die Gruppe wirkt vor allen Dingen in Kinder- und Familiengottesdiensten mit, spielt aber auch z. B. bei Hochzeiten, Taufen oder im Altenheim.

Jeder, der vor allen Dingen zur Ehre Gottes musizieren möchte, ist herzlich zu den Proben eingeladen!

Wann: donnerstags um 17:00 Uhr
Wo: Begegnungsstätte | Obere Plötzgasse 3 | Montabaur (neben dem Pfarrhaus)
Kontakt: Monika Hoffmann | Telefon (02602) 93 21 33

Kirchenband Oberelbert

Unsere „Kirchenband“ wurde zur Erstkommunion 1999 von Müttern und Vätern
der damaligen Erstkommunionkinder gegründet. Seither haben sie Erstkommunionfeiern, Firmgottesdienste und weitere Gottesdienste mitgestaltet.

Seit mehreren Jahren stimmt die von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erweiterte „Kirchenband“ Interessierte am Vorabend des Heiligen Abend mit Liedern, Bildern und Texte auf Weihnachten ein.

Kontakt:

Wilfried Dahlem | Telefon (02608) 13 71 | E-Mail: kath.pfarramt.oberelbert(at)web.de

Musikgruppe Stahlhofen

Die Musikgruppe aus dem Kirchort Stahlhofen besteht seit 1990.

Zunächst bestand die Gruppe aus Erwachsenen, später dann aus Jugendlichen und Erwachsenen. Sie spielen in den Kinder- und Familiengottesdiensten. Heute kommen Sie auch bei den Erstkommunionfeiern und Firmungen in den Stelzenbachgemeinden zum Einsatz.

Die Musikgruppe hat einen festen Spielerstamm von Gitarristen, Querflötistinnen, einer Keyboarderin und einer Sängerin. Nicht zu vergessen sind die, die immer gerne aushelfen.

Kontakt:
Anne Nink, Gemeindereferentin | Telefon (02602) 3495

Musik an St. Peter

Kirchenmusik hat an der Pfarrkirche St. Peter in Ketten, Montabaur, ein lange Tradition.

Die Gottesdienste werden regelmäßig von den sechs Chorgruppen des Kirchortes, der Musikgruppe sowie von auswärtigen Künstlern musikalisch mitgestaltet. Einen besonderen Glanz verströmt die die große Mühleisen-Orgel aus dem Jahre 2014 mit ihren 40 Registern auf 3 Manualen. Außerdem hat sich seit rund 15 Jahren eine Konzertreihe mit geistlicher Musik etabliert, die Gäste aus einem weiten Umkreis anlockt.

Den Flyer mit dem aktuellen Programm für das 2. Halbjahr 2017 können Sie hier herunterladen.

Gackenbacher Orgelkonzerte

Kathedralmusik erleben!

Hinter den altehrwürdigen Bruchsteinmauern der vor 125 Jahren erbauten Pfarrkirche St. Bartholomäus in Gackenbach verbirgt sich eine Kostbarkeit der Orgelbaukunst.
Zu der Orgel auf der Empore, die 1999 von der Orgelbauwerkstatt Karl Göckel erbaut wurde, kam 2009 eine Nelson-Orgel aus England. Dieses Instrument wurde 1904 für die United Reform Church in Crook bei Durham gebaut. Nach Schließung der Kirche kaufte Ralf Cieslik, der Gackenbacher Organist, das Instrument und ließ es in der Orgelbauwerkstatt Krawinkel unter Verwendung original englischer Pfeifen aus der Entstehungszeit der Orgel restaurieren und erweitern. Sie steht nun im rechten Querschiff der Gackenbacher Kirche. Durch eine Koppelung kann vom Spieltisch der Nelson Orgel auch das Instrument auf der Empore angespielt werden. Damit entstand ein in seiner sich ergänzenden Klangfülle symphonisches Orgelensemble. Erklingen bei der ausgezeichneten Akustik der Kirche beide Instrumente gleichzeitig, wird der Zuhörer von einem wohlklingenden und überwältigenden Klangteppich eingehüllt.
Neben dem Einsatz in den Gottesdiensten sind beide Instrumente geradezu prädestiniert für Orgelkonzerte und die Begleitung von Solisten, Ensembles und Chören.
 
Seit 2009 organisiert der Verein „Gackenbacher Orgelkonzerte“ jährlich eine Orgelkonzertreihe mit international renommierten Künstlern.
 
In den vergangenen Jahren wurden in Gackenbach CDs namhafter Labels eingespielt, weitere Aufnahmen sind in der Planung. So ist die Gackenbacher Kirche St. Bartholomäus im landschaftlich äußerst reizvollen Buchfinkenland in der Nähe von Montabaur gelegen Anziehungspunkt für Liebhaber anspruchsvoller Orgelmusik geworden.
 
Weitere Informationen zu den beiden Orgeln und zu den Konzerten finden Sie auf der Website: www.orgel-gackenbach.de

Konzerttermine der Reihe Gackenbacher Orgelkonzerte in 2017:

  • Sonntag, 25. Juni 2017 | 17:00 Uhr
    Orgelkonzert mit Michal Markuszewski
  • Sonntag, 17. September 2017 | 17:00 Uhr
    Orgelkonzert mit Josef Nolan
  • Sonntag, 01. Oktober 2017 | 17:00 Uhr
    Orgelkonzert mit Joachim Aßmann
  • Sonntag, 22. Oktober 2017 | 17:00 Uhr
    Konzert für Orgel und Oboe mit Concert Royal, Köln
  • Donnerstag, 28. Dezember 2017 | 19:00 Uhr
    Konzert für Orgel und Trompete mit Stephan Rahn und Stephan Stadtfeld

Karten unter:
per E-Mail: konzerte(at)orgel-gackenbach.de oder Telefon: (02602) 50 98 oder (06439) 90 07 20

Den aktuellen Flyer der Orgelkonzerte finden Sie hier

 

 

Kinder- & Jugendchöre

Kinder- und Jugendchor Montabaur

Im Kinder- und Jugendchor St. Peter in Ketten singen rund 80 Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 16 Jahren. Er feiert im Jahr 2017 sein 15jähriges Bestehen.
Die Kinder und Jugendlichen singen regelmäßig Sonntagvormittags im Familiengottesdienst – die älteren auch in der Sonntagabendmesse. Außerdem konzertieren sie regelmäßig in Montabaur und außerhalb, besonders gerne gemeinsam mit befreundeten Chören.
Der Schwerpunkt der musikalischen Arbeit liegt auf der Ausbildung der natürlichen Gesangsstimme, die von einer professionellen Gesangslehrerin begleitet wird.
Alle zwei Jahren wird mit großem Aufwand ein Bühnenwerk aufgeführt - bereits sieben Musicals zu den Themen Schöpfung, Sintflut, König David, König Salomo, Exodus, Wüstenzug und Pfingsten hat der Chor so bereits „gemeistert“.
Im Jahr 2015 nahm der Chor gemeinsam mit über 3000 Kindern und Jugendlichen am fünftägigen pueri-cantores-Chorfestival in Trier teil.

Proben:
„Drachenkinder”ab 5 Jahren, montags 14:45 Uhr
„Rasselbande” 2. bis 4. Klasse, Jungen: montags 15:30 Uhr, Mädchen: montags 16:30 Uhr
„KettenSägen”
5. bis 11. Klasse, montags 17:30 Uhr

Wo: Forum St. Peter, Auf dem Kalk 9, Montabaur

Kontakt:
Andreas Loheide | Telefon: (02602) 9 99 06 90 | E-Mail: aloheide(at)yahoo.de 

Weitere Infos:
www.kijuchor-montabaur.de

Kuckucks-Chor Welschneudorf

Kinder- und Jugendchor -
Schola des Bistums Limburg 
                     

Der im Jahre 1975 durch den MGV „Eintracht“ Welschneudorf gegründete “Kuckucks-Chor“ steht  seit  September 2016 unter der Leitung von Fabian Glück aus Arzbach.

Eindrucksvoll und stimmgewaltig präsentieren sich die rund 25 Sängerinnen und Sänger aus Welschneudorf und Umgebung im Alter von 6 bis 24 Jahren bei ihren sowohl kirchlichen als auch weltlichen Auftritten. Neben ihrem sängerischen Können bieten sie auch instrumentale und tänzerische Darbietungen bis hin zu ausdrucksstarken Präsentationen von Musicalausschnitten. Das Repertoire umfasst Lieder aus unterschiedlichen Genres in mehreren Sprachen, wie z. B. deutsch, englisch, spanisch, französisch, lateinisch, afrikanisch usw. - eine bunt gefächertes Mischung aus erfrischenden Melodien, die jeden mitreißen bis hin zu ruhigen und besinnlichen Werken, die unter die Haut gehen.

Mit großer Begeisterung sind die jungen Sängerinnen und Sänger bei der Sache. Die ausgezeichnete Ausbildung und Tätigkeit des  Chorleiters zeigt sich auch bei solistischen Darbietungen der jungen Mitwirkenden.

Besondere Highlights sind u. a. die eigenen Konzerte, die jährlich im Wechsel mit den Open Air-Konzerten in Zusammenarbeit mit der "Musica Viva" aus Welschneudorf stattffinden. Hierbei kommt das Publikum immer wieder in den Genuss der gewaltigen Bandbreite der im Chor schlummernden Talente.

In 2015 feierte der Kuckucks-Chor sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentierten die Mitglieder mit überaus großem Erfolg das Kult-Musical "GODSPELL" aus den 70-er Jahren. Sowohl solistisch als auch chorisch überzeugend präsentierten die Darstellerinnen das "Off-Broadway-Musical" und setzten mit diesem Highlight einen Meilenstein in der 40-jährigen Geschichte des Chores. 

Zusätzlich zu den wöchentlichen Proben findet jedes Jahr ein Chorwochenende in einer Jugendherberge statt, das zur intensiven Vorbereitung für die Konzerte genutzt wird. Natürlich kommt dabei auch der Spaßfaktor nicht zu kurz: neben den Proben gibt es immer ein speziell ausgewähltes  Rahmenprogramm, bei dem Spiel, Spaß und Gemeinsamkeit im Vordergrund stehen. Besonders zu erwähnen wären hier z. B. Kanu-Touren, Outdoor-Olympiaden, Stadtralleys, Geocaching-Touren, Lama-Führungen, Besuche in Freizeitparks usw.

Wenn Du Spaß am Singen in der Gemeinschaft unter der Leitung eines erstklassigen Chorleiters hast, dann bist Du bei uns genau richtig! Wir freuen uns auf Dich - Du kannst jederzeit einsteigen!

  • Proben:
    jeweils Mittwoch:
    - Gruppe 1: 17:00 - 18:00 Uhr
    - Gruppe 2: 17:45 - 18:45 Uhr
    in der Kurfürstenhalle (UG) | Schulstraße | Welschneudorf

Für weitere Fragen steht euch die Betreuerin des Kuckucks-Chores gerne zur Verfügung.

Niederelberter Dorfspatzen

Der Gesangverein Hoffnung Niederelbert widmet sich auch der Kinder- und Jugendarbeit ...

  • Musikalische Früherziehung (MFE)
    Hier werden Kinder im Alter von 4 – 6 Jahren zwei Jahre lang in spielerischer Form in die Musik und den Gesang eingeführt.
    Leitung: Anita Sologuren–Thomas
    Zeit: Dienstag 14:30 – 15:15 Uhr oder 15:15 – 16:00 Uhr
    Ort: Pfarr- und Jugendheim Niederelbert, Kirchstraße
    Ansprechpartnerin: Helga Müller | Telefon (02602) 56 31
  • „Niederelberter Dorfpatzen“
    Der Kinder- und Jugendchor schließt sich nahtlos an die MFE an.
    In diesem Chor erfolgt die gesangliche Grundausbildung, die Kinder und Jugendlichen befähigt, öffentliche Konzerte zu gestalten  und Musical‘s aufzuführen. Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahre sind jederzeit herzlich willkommen.
    Chorleiter: Marco Herbert Telefon (02602) 1 06 16 66
    Zeit: Montag 16:30 – 18:00 Uhr
    Ort: Pfarr- u. Jugendheim Niederelbert, Kirchstraße
    Anmeldung: Gabi Minnig | Telefon (02602) 1 28 59 | E-Mail: Minnig-Hoeber(at)t-online.de
    Helga Müller | Telefon (02602) 56 31 | E-Mail: mueller.niederelbert(at)t-online.de   

Artikel Rhein-Zeitung vom 28.06.2017

Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur | Obere Plötzgasse 3 | 56410 Montabaur

Öffnungszeiten Zentrales Pfarrbüro:
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag: 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr

Bankverbindung:
Sparkasse Westerwald Sieg
IBAN: DE92 5735 1030 0000 5056 36 BIC: MALADE51AKI

Spendenkonto für Flüchtlingshilfe:
Nassauische Sparkasse
IBAN: DE82 5105 0015 0803 0049 51 BIC: NASSDE66XXX

© 2017 Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur