Liturgische Dienste

Liturgische Dienste

Der Gottesdienst in der Gemeinde ist keinesfalls ein „Einmannbetrieb“, sondern er ist die Feier der ganzen Gemeinde und damit auch Aufgabe aller Christen, denn die Gemeinde ist Trägerin der Liturgie. Dies äußert sich vor allem in der Verteilung der verschiedenen liturgischen Dienste.

Der Lektorendienst ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die als Dienst der Verkündigung von Gottes Wort im Gemeindegottesdienst wahrgenommen wird. Die Lektoren und Lektorinnen, die diesen Dienst in unseren Gottesdiensten ausüben, bereiten sich dafür gut vor, um mit dem Herzen zu erfassen, was sie mit dem Mund verkünden.

Auch die Damen und Herren, die als Kommunionhelfer in der Gemeinde ihren Dienst ausüben, haben an einem Einführungskurs vor der Beauftragung durch den Bischof teilgenommen.

Durch das Engagement vieler Frauen und Männer wird in unserer Kirche, in unseren Kapellen und bei den Prozessionen das Gemeindeleben aktiv mitgestaltet und bereichert. In der Gestaltung der Wort-Gottes-Dienste, Gebetsstunden und Prozessionen legen Menschen ein Zeugnis ihres Glaubens ab und leiten das gemeinsame Beten an.

Liturgischer Arbeitskreis der Stelzenbachgemeinden

Hoffnungsgottesdienst 2016

Am 14. Oktober 2016 fand in der Pfarrkirche St. Josef in Niederelbert der (seit 2011) nunmehr 6. Gottesdienst  statt, zu dem der Liturgiekreis der Stelzenbachgemeinden besonders Angehörige der Verstorbenen des vergangenen Jahres sowie auch übrige Gemeindemitglieder der künftigen Pfarrei St. Peter eingeladen hatte. 

Die abendliche Stunde mit Meditation, Gebet, Schriftwort, Musik, Stille ... stand unter dem Thema "Der Baum des Lebens". Unter anderem wurden Holzscheiben mit erkennbaren Jahresringen betrachtet und mitgegeben. In dem alljährlich verwendeten "Buch des Lebens" konnten am Ende wieder Namen der Verstorbenen und kurze Anliegen eingetragen werden. Die Resonanz vieler Teilnehmer war erneut sehr positiv!

Wie glücklich ist ein Mensch,
der Freude findet an den Weisungen des HERRN,
über sie nachsinnt bei Tag und bei Nacht.

Er gleicht einem BAUM, der am Wasser steht;
Jahr für Jahr trägt er Frucht,  sein Laub bleibt grün und frisch.
Alles, was er tut, wird ihm gut gelingen. 

aus Psalm 1

Taizé-Gebet

Taizé-Gebet

Herzliche Einladung zu den Taizé-Gebeten in Montabaur.

  • Termine:
    Freitag, 8. September 2017
    Freitag, 24. November 2017

  • Zeit:
    jeweils 19:30 Uhr

  • Ort:
    Pfarrzentrum Forum Sankt Peter
    Auf dem Kalk 9 | Montabaur
    Untergeschoss
    (Bitte den Seiteneingang benutzen.)

  • Kontakt:
    Elke Weisbrod
    Telefon: (02602) 9 97 47 -0
    E-Mail: e.weisbrod(at)st-peter-montabaur.de

 

 

 

Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur | Obere Plötzgasse 3 | 56410 Montabaur

Öffnungszeiten Zentrales Pfarrbüro:
Montag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag: 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr

Bankverbindung:
Sparkasse Westerwald Sieg
IBAN: DE92 5735 1030 0000 5056 36 BIC: MALADE51AKI

Spendenkonto für Flüchtlingshilfe:
Nassauische Sparkasse
IBAN: DE82 5105 0015 0803 0049 51 BIC: NASSDE66XXX

© 2017 Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur