27.12.2018
Kategorie: Aktuelles, Holler

Weihnachtlicher Literaturspaziergang


Holler: Wer wandert, erfährt einfach mehr!

Zum 5. Literaturspaziergang lud das Team der Bücherei Holler/Untershausen direkt nach Weihnachten ein. Und 34 interessierte Teilnehmer nahmen sich die Zeit zwischen den Jahren, um Wissenswertes und Fakten, aber auch leise Geschichten und Gedichte zum Thema Weihnachten zu hören! Büchereimitarbeiterin Anja Roos, die den zweistündigen Spaziergang ausarbeitete, informierte u.a. woher der Brauch des Weihnachtsbaumstellens rührt, wie in anderen Ländern Weihnachten bzw. das Fest der heiligen drei Könige gefeiert wird, was die Rauhnächte sind und dass früher tatsächlich mehr Lametta, das übrigens Eiszapfen darstellt, war. Mit Gedichten über die Mistel, Weihnachtskugeln und Kerzen, aber auch einem Rollenspiel zur Herbergssuche („Waren denn Maria und Josef auch Asylanten?“) und der Nachrichtenmeldung „Säugling im Stall gefunden“, in der sich Polizei, Jugendamt und Psychiatrie humorvoll aber auch nachdenklich äußerten, meldeten sich weitere Büchereimitarbeiterinnen zu Wort. Neben allem, was an und um Weihnachten geschieht, wurde dank Ochs und Esel nicht vergessen, dass das Kind die Hauptsache ist! Nach einem Glühwein am Feuer, netten Gesprächen und einem Dank an Anja Roos verabschiedete man sich mit dem Lied „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ bis zur nächsten „Litera-Tour“!


Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur
Ignatius-Lötschert-Straße 2 A | 56410 Montabaur

Öffnungszeiten Zentrales Pfarrbüro:
Montag:       09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag:     10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch:     09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:        09.00 bis 12.00 Uhr

Bankverbindung:
Sparkasse Westerwald Sieg
IBAN: DE92 5735 1030 0000 5056 36
BIC:   MALADE51AKI

Spendenkonto für Flüchtlingshilfe:
Nassauische Sparkasse
IBAN: DE82 5105 0015 0803 0049 51
BIC:   NASSDE66XXX

© 2018 Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur