Wallfahrtskirche Wirzenborn

Zur Pfarrei Montabaur gehört die Wallfahrtskirche Wirzenborn. Ihre Geschichte hängt eng zusammen mit dem Beginn der Wallfahrt vor mehr als 500 Jahren.

Am Anfang stand hier ein einfaches Marienbild, vor dem Pilger beteten. Größere Aufmerksamkeit erhielt der Ort durch das Gnadenbild, die stehende Madonna mit dem Jesuskind auf dem linken Arm und dem Zepter in der rechten Hand – eine Holzfigur aus der Zeit um 1380. Die Legende erzählt, das Bild sei im Gelbach angeschwemmt worden und am Kapellenfelsen hängen geblieben. Wahrscheinlich ist das Gnadenbild aber aus einem verlassenen Benediktinerinnenkloster im Westerwald zur Verehrung nach Wirzenborn gelangt.

Weil die Zahl der Wallfahrer immer größer wurde, reichte die kleine Kapelle aus dem 15. Jahrhundert nicht mehr aus, so dass man mit dem Bau der heutigen – größeren – Kirche im gotischen Stil begann. Sie wurde 1510 geweiht.

Nach wie vor zieht der Wallfahrtsort viele Menschen an, vor allem im Marienmonat Mai.

Ein besonderer Tag im Leben der Pfarrei ist das Fest Maria Himmelfahrt am 15. August. Aufgrund eines Gelöbnisses am Ende des 2. Weltkrieges begeht die Gemeinde an diesem Datum mit einer Prozession nach Wirzenborn und festlichem Gottesdienst ihren “Verlobten Tag” zum Dank für Hilfe in schwerer Zeit.

 

 

Das Gnadenbild, die stehende Madonna mit dem Jesuskind auf dem linken Arm und dem Zepter in der Rechten ist eine Holzfigur vom dem Ende des 14. Jh. Pfarrer Werner Hundt (1488-1499) hatte das Gnadenbild um 1497 nach Wirzenborn geholt.

 

 

 

 

Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur
Ignatius-Lötschert-Straße 2 A | 56410 Montabaur

Öffnungszeiten Zentrales Pfarrbüro:
Montag:       09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag:     10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch:     09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:        09.00 bis 12.00 Uhr

Bankverbindung:
Sparkasse Westerwald Sieg
IBAN: DE92 5735 1030 0000 5056 36
BIC:   MALADE51AKI

Spendenkonto für Flüchtlingshilfe:
Nassauische Sparkasse
IBAN: DE82 5105 0015 0803 0049 51
BIC:   NASSDE66XXX

© 2018 Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur