St. Wendelin Stahlhofen

Herzlich willkommen im Kirchort Stahlhofen.

Unser Kirchort umfasst die Ortsgemeinden Stahlhofen und Daubach. In Stahlhofen steht die Pfarrkirche, die dem heiligen Wendelin geweiht wurde. Nach der Chronik unserer Gemeinde begann der Bau der Pfarrkirche im Jahre 1913. Sie wurde aus Basaltsteinen der angrenzenden Bergkuppe "Dielkopf" errichtet. Die Einsegnung erfolgte am 31.05.1915.Vor dem Bau der Pfarrkirche und bis in die 1950er Jahre hinein waren die Ortsgemeinden Stahlhofen, Daubach und bis 1970 auch Ettersdorf der Pfarrei Holler zugeordnet und in Stahlhofen wurde nach der Einsegnung der Kirche lediglich ein Pfarrvikariat eingerichtet. Alois Stähler war der erste Seelsorger in Stahlhofen, der den Titel "Pfarrer" führen konnte. Er leitete die Pfarrgemeinde von 1951 an bis 1965. Es folgten die Pfarrer Peter Schieren (1965 - 1969), Bruno Strieth (1969 - 1977), Albert Schmitt (1977 - 1986), Gereon Rehberg (1986 - 1995, Dieter Thon (1996 - 2010) und Stefan Neis (2010 - 2016).  
In der Amtszeit des Pfarrers Albert Schmitt wurde den Pfarreien Holler, Gackenbach und Stahlhofen nur noch ein Pfarrer zugewiesen , so dass er nun drei Pfarreien zu versorgen hatte. Mit der Gründung der neuen Pfarrei St. Peter in Montabaur gehört der Kirchort Stahlhofen nun dieser neuen Großpfarrei an. Heute wirken neben Pfarrer Heinz-Walter Barthenheier Pfarrer i. R. Bernd Westermann (seit 2010) und Pater Praise Antony (seit 2016) in unserem Kirchort.

Am 15. November 1992 erhielt unsere Pfarrkirche eine neue Orgel, die unser Organist Ralf Cieslik bis heute zu unserer Freude und zur Ehre Gottes erklingen lässt.

Wer unsere Pfarrkirche betritt, wird die verschiedenen Heiligenfiguren bemerken:
Im Altarraum fällt die Statue unseres Kirchenpatrons St. Wendelinus ins Auge. Rechts und links neben dem Altarraum sind die Apostel Petrus und Paulus zu sehen. Der linke Seitenaltar wird von der Muttergottes mit Kind geschmückt, den rechten Seitenaltar ziert eine Statue des hl. Josef. Im hinteren Seitenschiff befindet sich die Pieta.

Unsere Pfarrkirche hat 3 Glocken. Die schwerste Glocke, 10 Zentner, ist dem Kirchenpatron St. Wendelinus gewidmet. Die 2. Glocke, die Marienglocke, ist 6 Zentner schwer und die kleinste Glocke ist die Josefsglocke. Das Geläut erschallt in den Tönen a', c" und d".

In ständigem regelmäßigem Wechsel läuten die Glocken einmal pro Woche zu den Gottesdiensten, in der ersten Woche samstags um 18:00 Uhr, in der folgenden Woche sonntags um 09:00 Uhr und in der Woche danach sonntags um 10:30 Uhr.
Zusätzlich findet in der Regel jeden zweiten Donnerstag im Monat um 18:00 Uhr ein Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskapelle in Daubach statt. 
Eine zuverlässige Information, wann die Gottesdienste stattfinden, finden Sie oben unter der Kategorie "Gottesdienste".

Neben weiteren Aktivitäten sollte erwähnt sein, dass am Namenstag unseres Kirchenpatrons St. Wendelinus, dem 20. Oktober, jährlich das Wendelinusfest ausgerichtet wird mit einer Prozession zur Wendelinuskapelle.
Am letzten Samstag im September pilgern die Gläubigen alljährlich zu Fuß nach Bornhofen.

Im Pfarrhaus neben der Pfarrkirche wurde die katholische öffentl. Bücherei (KÖB) eingerichtet. Sie ist regelmäßig montags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Zusätzlich steht sie mittwochs in der Sommerzeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr und in der Winterzeit von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr allen Bürgern offen.

Unsere Gemeindereferentin Anne Nink ist Ansprechpartner für die Kirchorte Stahlhofen, Holler und Gackenbach und zu erreichen unter der Tel.Nr. (02602) 9 47 06 62. Nähere Informationen ergeben sich unter der Kategorie "Ansprechpartner" (siehe Leiste oben).




Termine

Segnungsgottesdienst 2019

20.03.2019 Niederelbert: Bereits zum 9. Mal lädt der Liturgiekreis der Stelzenbachgemeinden vor allem ältere Mitglieder der ganzen Pfarrei zu einem besonderen Gottesdienst ein. In der Eucharistiefeier am Mittwoch, 20. März 2019 um 15:00 Uhr in der Kirche St. Josef Niederelbert wird es nach der... mehr >>
Kategorie: Gackenbach-Kirchähr, Holler, Horressen und Elgendorf, Montabaur, Niederelbert, Oberelbert, Stahlhofen, Termine, Welschneudorf

Katharina Kasper - Mehr als du siehst

20.03.2019 Dernbach: Einladung zum Symposium vom 29. – 31. März 2019 im Kloster Maria Hilf Dernbach Am 14. Oktober 2018 wurde Katharina Kasper heiliggesprochen. Dieses Ereignis hat bis heute tausende von Menschen in unserem Bistum und weit darüber hinaus in Bewegung gebracht.Aufbruch ist geschehen –... mehr >>
Kategorie: Gackenbach-Kirchähr, Holler, Horressen und Elgendorf, Montabaur, Niederelbert, Oberelbert, Stahlhofen, Termine, Welschneudorf

Taizé-Atmosphäre im Forum St. Peter

22.03.2019 Montabaur: Am Freitag, 22. März 2019 um 19:30 Uhr ist wieder soweit: Die Pfarrei St. Peter lädt ein zum Taizé-Gebet ins Pfarrzentrum Forum St. Peter, Auf dem Kalk 9, Montabaur (im Untergeschoss, bitte den Seiteneingang benutzen). Der Raum wird nach dem Vorbild der Kirche in Taizé mit... mehr >>
Kategorie: Gackenbach-Kirchähr, Holler, Horressen und Elgendorf, Montabaur, Niederelbert, Oberelbert, Stahlhofen, Termine, Welschneudorf

Aktuelles

Neuregelung für Taufanmeldungen

14.03.2019 Pfarrei: Taufgottesdienste sind weiterhin jeweils am Sonntag um 14:30 Uhr.  Die Familie, die ihr Kind zuerst für einen bestimmten Sonntag zur Taufe anmeldet, legt mit ihrem Wunsch fest, in welchem Kirchort das Kind getauft werden soll.Zwei weitere Familien können sich gerne diesem Termin... mehr >>
Kategorie: Aktuelles, Gackenbach-Kirchähr, Holler, Horressen und Elgendorf, Montabaur, Niederelbert, Oberelbert, Stahlhofen, Welschneudorf

Hirtenwort zur Österlichen Bußzeit 2019

10.03.2019 Pfarrei: "Damit die Welt glaubt" ist der Titel des Hirtenworts zur Österlichen Bußzeit. Die Fastenzeit ist für Bischof Dr. Georg Bätzing eine Zeit der Entscheidung. Dies gelte für das persönliche Leben aber auch besonders für die Kirche. In seinem Hirtenwort „Damit die Welt glaubt“... mehr >>
Kategorie: Aktuelles, Gackenbach-Kirchähr, Holler, Horressen und Elgendorf, Montabaur, Niederelbert, Oberelbert, Stahlhofen, Welschneudorf

Neue Anregungen gesammelt

07.03.2019 Pfarrei: Ausflug zur Didacta nach Köln Die Didacta ist die größte Bildungsmesse für Pädagogen in Europa. Die Fachmesse findet jährlich statt und war in diesem Jahr vom 19. bis zum 23. Februar 2019 in Köln. Auf der Homepage der Didacta wird die Messe wie folgt beschrieben: „Bildung und Lernen... mehr >>
Kategorie: Aktuelles, Gackenbach-Kirchähr, Holler, Horressen und Elgendorf, Montabaur, Niederelbert, Oberelbert, Stahlhofen, Welschneudorf

Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur
Ignatius-Lötschert-Straße 2 A | 56410 Montabaur

Öffnungszeiten Zentrales Pfarrbüro:
Montag:       09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag:     10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch:     09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:        09.00 bis 12.00 Uhr

Bankverbindung:
Sparkasse Westerwald Sieg
IBAN: DE92 5735 1030 0000 5056 36
BIC:   MALADE51AKI

Spendenkonto für Flüchtlingshilfe:
Nassauische Sparkasse
IBAN: DE82 5105 0015 0803 0049 51
BIC:   NASSDE66XXX

© 2019 Katholische Pfarrei St. Peter Montabaur